Alle verfügbaren Publikationen

Alle verfügbaren Publikationen

Fact Sheet: Nicht existenzsichernd: Löhne in westindischen Textilbetrieben

Art.-Nr.: 2016-26

Erscheinungsjahr: 2016

Patel Cotton Industries ist eine Entkernungsfabrik in der indischen Stadt Dhrangadhra im Bundesstaat Gujarat, die 1995 gegründet wurde und später eine Spinnerei unter dem Firmennamen Omax Cotspin aufbaute. Patel Cotton Industries verarbeitet sowohl kontrolliert ökologische, nachhaltige wie auch konventionelle Baumwolle und arbeitet mit internationalen Standards, wie der Better Cotton Initiative, Cotton Connect, GOTS und Fairtrade zusammen.IKEA und C&A werden explizit als Partner genannt. Omax Cotspin nennt als internationale Kunden C&A, H&M, Marks&Spencer, die Bimeco Group, IKEA und die türkische KIPAS Holding.

Ende 2015 gehörten Patel Cotton Industries und Omax Cotspin zu den zehn Textilbetrieben in Gujarat, von denen insgesamt 101 Beschäftigte im Rahmen einer Untersuchung von SÜDWIND, der Deutschen Kommission Justitia et Pax und der indischen Nichtregierungsorganisation PRAYAS zu den Arbeitsbedingungen in westindischen Textilbetrieben befragt wurden.

(Dr. Sabine Ferenschild, 4 Seiten)

Download

Preis:  0,00

Zurück

Fact Sheet: Nicht existenzsichernd: Löhne in westindischen Textilbetrieben

Art.-Nr.: 2016-26

Erscheinungsjahr: 2016

Patel Cotton Industries ist eine Entkernungsfabrik in der indischen Stadt Dhrangadhra im Bundesstaat Gujarat, die 1995 gegründet wurde und später eine Spinnerei unter dem Firmennamen Omax Cotspin aufbaute. Patel Cotton Industries verarbeitet sowohl kontrolliert ökologische, nachhaltige wie auch konventionelle Baumwolle und arbeitet mit internationalen Standards, wie der Better Cotton Initiative, Cotton Connect, GOTS und Fairtrade zusammen.IKEA und C&A werden explizit als Partner genannt. Omax Cotspin nennt als internationale Kunden C&A, H&M, Marks&Spencer, die Bimeco Group, IKEA und die türkische KIPAS Holding.

Ende 2015 gehörten Patel Cotton Industries und Omax Cotspin zu den zehn Textilbetrieben in Gujarat, von denen insgesamt 101 Beschäftigte im Rahmen einer Untersuchung von SÜDWIND, der Deutschen Kommission Justitia et Pax und der indischen Nichtregierungsorganisation PRAYAS zu den Arbeitsbedingungen in westindischen Textilbetrieben befragt wurden.

(Dr. Sabine Ferenschild, 4 Seiten)

Download

Zurück

Online spenden