Alle verfügbaren Publikationen

Alle verfügbaren Publikationen

Klimawandel und Technologietransfer

Art.-Nr.: 2008-13

Erscheinungsjahr: 2008

Der Transfer von Technologien gehört zu den Schlüsselelementen der gegenwärtigen Verhandlungen zum Klimawandel der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen, UNFCCC. Der Aktionsplan, der von der sogenannten 15. „Conference on Parties“ (COP15) verabschiedet wurde, weist darauf hin, dass “effektive Mechanismen und verbesserte Möglichkeiten zur Beseitigung von Hindernissen” notwendig sind, um den Transfer von Technologien zu erleichtern, um Maßnahmen zur Entschärfung und Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen (UNFCCC 2007a).

Mit diesem Diskussionspapier wollen DanChurchAid, der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) und andere Mitglieder von Aprodev einen Beitrag zu dieser Debatte leisten, bestehende Hindernisse aufzeigen und denkbare Vorschläge machen, wie diese Hindernisse beseitigt werden könnten.

Das vorliegende Papier basiert auf einer Studie über Klimawandel, Technologietransfer und Immaterialgüterrecht (Recht des geistigen Eigentums) aus dem Frühsommer 2008, die von Friedel Hütz-Adams (SÜDWIND e.V.) und Stine Jessen Haakansson (unabhängige Beraterin) durchgeführt und vom Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) und DanChurchAid finanziert wurde.

(Friedel Hütz-Adams u.a., 38 Seiten)

Download

Preis:  0,00

Zurück

Klimawandel und Technologietransfer

Art.-Nr.: 2008-13

Erscheinungsjahr: 2008

Der Transfer von Technologien gehört zu den Schlüsselelementen der gegenwärtigen Verhandlungen zum Klimawandel der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen, UNFCCC. Der Aktionsplan, der von der sogenannten 15. „Conference on Parties“ (COP15) verabschiedet wurde, weist darauf hin, dass “effektive Mechanismen und verbesserte Möglichkeiten zur Beseitigung von Hindernissen” notwendig sind, um den Transfer von Technologien zu erleichtern, um Maßnahmen zur Entschärfung und Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen (UNFCCC 2007a).

Mit diesem Diskussionspapier wollen DanChurchAid, der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) und andere Mitglieder von Aprodev einen Beitrag zu dieser Debatte leisten, bestehende Hindernisse aufzeigen und denkbare Vorschläge machen, wie diese Hindernisse beseitigt werden könnten.

Das vorliegende Papier basiert auf einer Studie über Klimawandel, Technologietransfer und Immaterialgüterrecht (Recht des geistigen Eigentums) aus dem Frühsommer 2008, die von Friedel Hütz-Adams (SÜDWIND e.V.) und Stine Jessen Haakansson (unabhängige Beraterin) durchgeführt und vom Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) und DanChurchAid finanziert wurde.

(Friedel Hütz-Adams u.a., 38 Seiten)

Download

Zurück

Online spenden