Alle verfügbaren Publikationen

Alle verfügbaren Publikationen

Menschenrechte im Anbau von Kakao. Eine Bestandsaufnahme der Initiativen der Kakao- und Schokoladenindustrie

Art.-Nr.: 2010-13

Erscheinungsjahr: 2010

Die vorliegende Studie von Friedel Hütz‐Adams untersucht die Menschenrechtslage im Kakaosektor und dabei insbesondere das Problem der Kinderarbeit. Deutlich zeigt sich die enge Verknüpfung der Armut der Kaffeebauern mit dem Einsatz der Arbeit von Kindern.

Friedel Hütz‐Adams legt in seiner Studie den Schwerpunkt auf die Vielzahl freiwilliger Initiativen und Projekte der Privatwirtschaft, da ein Internationales Kakaoabkommen in seinen bisherigen Überarbeitungen nur geringe Bekenntnisse zu sozialen, ökologischen und Menschenrechtsstandards enthielt und daher bisher keine große Rolle für die Menschenrechtsdebatte besitzt. Der Autor zeigt jedoch, dass auch die freiwilligen Initiativen nur von beschränkter praktischer Relevanz für den Menschenrechtsschutz sind. Ausführlich diskutiert er dabei das Harkin‐Engel‐Protokoll, das für den Kakao‐ und Schokola‐densektor weltweit von großer Bedeutung ist.

(Friedel Hütz-Adams, 96 Seiten)

Download

Preis:  0,00

Zurück

Menschenrechte im Anbau von Kakao. Eine Bestandsaufnahme der Initiativen der Kakao- und Schokoladenindustrie

Art.-Nr.: 2010-13

Erscheinungsjahr: 2010

Die vorliegende Studie von Friedel Hütz‐Adams untersucht die Menschenrechtslage im Kakaosektor und dabei insbesondere das Problem der Kinderarbeit. Deutlich zeigt sich die enge Verknüpfung der Armut der Kaffeebauern mit dem Einsatz der Arbeit von Kindern.

Friedel Hütz‐Adams legt in seiner Studie den Schwerpunkt auf die Vielzahl freiwilliger Initiativen und Projekte der Privatwirtschaft, da ein Internationales Kakaoabkommen in seinen bisherigen Überarbeitungen nur geringe Bekenntnisse zu sozialen, ökologischen und Menschenrechtsstandards enthielt und daher bisher keine große Rolle für die Menschenrechtsdebatte besitzt. Der Autor zeigt jedoch, dass auch die freiwilligen Initiativen nur von beschränkter praktischer Relevanz für den Menschenrechtsschutz sind. Ausführlich diskutiert er dabei das Harkin‐Engel‐Protokoll, das für den Kakao‐ und Schokola‐densektor weltweit von großer Bedeutung ist.

(Friedel Hütz-Adams, 96 Seiten)

Download

Zurück

Online spenden