Schuh- und Lederproduktion

Wo kommen unsere Schuhe her? Wie werden sie produziert, und von wem? Aus welchen Materialien bestehen sie und unter welchen Arbeitsbedingungen werden sie hergestellt? Die Schuhbranche eignet sich besonders gut als Beispiel für zunehmend globalisierte Wertschöpfungsketten, die in höchstem Maße intransparent sind und häufig einhergehen mit Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen in den Produktionsländern. Einzelne Stationen in der Wertschöpfungskette von Schuhen sind gerade in den ersten Produktionsstufen extrem arbeitsintensiv. Einige Produktionsschritte werden nach wie vor nur in Handarbeit und häufig in Heimarbeit getätigt, was z.B. in westeuropäischen Ländern aufgrund des hohen Lohnniveaus und der Arbeitsstandards sehr kostenintensiv ist. SÜDWIND untersucht, wo es entlang der Wertschöpfungskette zu Ausbeutung und Menschenrechtsverletzungen in den Produktionsländern kommt und erarbeitet gemeinsam mit verschiedenen Akteuren Lösungsstrategien. 

Publikationen

This study examines in context of the campaign "Change Your Shoes“ the situation of workers in the Turkish footwear and leather industry.

Mehr erfahren

Aktuelles/Pressemitteilungen

Ein starker Schritt für Menschenrechte! Zeigt uns, wer unsere Schuhe macht!

SÜDWIND fordert als Teil der Kampagne Change Your Shoes von deutschen und europäischen Schuhunternehmen wie u. a. Deichmann und Birkenstock die Offenlegung ihrer gesamten Lieferkette.

Mehr erfahren

Audio/Video

Radiobeitrag "Sneaker aus Lederresten"

SÜDWIND-Mitarbeiter Anton Pieper im Radiobeitrag von Deutschlandfunk Nova zur Lederverwendung in der Sneaker-Produktion von Nike.

Mehr erfahren

Aus unseren Netzwerken

Petition: Starker Schritt für Menschenrechte!

Wissen Sie, wo und wie Ihre Schuhe produziert wurden? Internationale Schuhunternehmen legen meist nicht offen, wo und unter welchen Bedingungen sie produzieren lassen. Das muss sich ändern!

Mehr erfahren

Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen zum Thema als PDF zum Download.

Online spenden