Termine/Veranstaltungen

Freiwillig Fair - Faire Beschaffung von Schuhen

Arbeits- und Sicherheitsschuhe werden oftmals unter Missachtung geltender Bestimmungen im nationalen und internationalen Arbeits- sowie Umweltrecht produziert. Dies wird oft nicht bekannt, da der Markt noch sehr wenig transparent ist. Den durchweg fairen und nachhaltigen Sicherheitsschuh gibt es derzeit nicht.
Wie lässt sich dennoch eine Beschaffung von Schuhen, die soziale und ökologische Aspekte berücksichtigt, in den Alltag der rund 30.000 Vergabestellen in Deutschland relativ einfach und pragmatisch integrieren?

Anton Pieper vom SÜDWIND-Institut führt in die faire öffentliche Beschaffung von Arbeits- und Sicherheitsschuhen ein und zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis, wie eine fairere Beschaffung möglich ist.
 

Zurück

Online spenden