Jetzt online

EU-Afrika Blog

Aktuelles/Pressemitteilungen

Pressemitteilung: NRW-Landesregierung soll sich hinter ein starkes Lieferkettengesetz stellen

[Bonn, 03.04.202 Um ein Lieferkettengesetz, das Unternehmen zur Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards im Ausland verpflichten soll, wird im Bundeskabinett aktuell heftig gerungen. Der Ausschuss für Europa und Internationales des Landtag NRW berät in seiner morgigen Sitzung über eine Unterstützung eines solchen Gesetzesvorhabens durch die Landesregierung. Das Bonner SÜDWIND-Institut engagiert sich in der Initiative Lieferkettengesetz für einen starken gesetzlichen Rahmen und fordert die Landesregierung zu einer klaren Positionierung für ein starkes Gesetz auf.

Mehr erfahren

Zuletzt erschienen

Menschenrechte sind Investorenpflichten

Im Juni 2020 wird das EU-Parlament die EU-Taxonomie für „Sustainable Finance“ verabschiedet. Alle in der EU angebotenen nachhaltigen Investmentfonds werden zukünftig berichten müssen, wie sehr sie mit dieser Klassifikation für nachhaltige wirtschaftliche Aktivitäten übereinstimmen. Während sich der Entwurf ausführlich mit ökologischer Nachhaltigkeit befasst, wurden soziale Themen nur unzureichend berücksichtigt. SÜDWIND hat ausgehend von dieser Lücke daher eine „Soziale Taxonomie“ für nachhaltige Investition entwickelt. Denn: Gerade in Zeiten der Corona Pandemie wird erneut deutlich, dass Kapital dort investiert werden muss, wo es nicht nur ökologisch, sondern auch sozial sinnvoll ist. Orientierung bei der Verortung sozialer Nachhaltigkeit geben sowohl die Nachhaltigen Entwicklungszielen der UN (SDG) als auch die UN Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte..

Download

Aus unseren Netzwerken

Stellungnahme der Treaty Alliance Deutschland zum überarbeiteten Entwurf zum UN-Treaty

Nach bislang fünf Verhandlungsrunden zu einem verbindlichen UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten (UN-Treaty) legte die ecuadorianische Verhandlungsleitung im August 2020 einen überarbeiteten Vertragsentwurf ("Second Rivised Draft") vor, der Grundlage der sechsten Verhandlungsrunde (26.-30.10.2020) ist. Die Treaty Alliance Deutschland wertet den Entwurf als wichtigen Schritt zur menschenrechtlichen und ökologischen Ausrichtung der Weltwirtschaft.

Mehr erfahren

Audio/Video

Reich an Schätzen, trotzdem arm

Kakao, Kaffee, Gold, Mineralien: Die Länder des globalen Südens sind die Schatzkammer der Welt – und bleiben doch ihr Armenhaus. Welche Strukturen sind dafür verantwortlich? Und wie könnten die ärmsten Länder endlich wirtschaftlich Anschluss finden?

Ein Beitrag mit Friedel Hüz-Adams

 

Mehr erfahren

Termine/Veranstaltungen

03. Dezember 2020

Düsseldorf

03.-04.12.2020

Mit einem SÜDWIND-Infostand

16. November 2020

Online-Veranstaltung

16.11.2020, 18:00 Uhr

im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz

14. Oktober 2020

Erkrath

14.10.2020, 18:00 Uhr

Vortrag von Eva-Maria Reinwald

12. Oktober 2020

Online-Veranstaltung

12.10.2020, 18:00 Uhr

im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz

08. Oktober 2020

Bremen

08.10.2020, 15:00-20:30

Konferenz mit Sabine Ferenschild

06. Oktober 2020

Online-Seminar-Reihe

06.-12. Oktober 2020

 

30. September 2020

Ratingen

30.09.2020, 19:30 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Eva-Maria Reinwald

28. September 2020

Kamp-Lintfort

28.09.2020, 19:00 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Eva-Maria Reinwald

27. September 2020

Weltgarten Kamp-Lintfort

27.09.2020, 12:00-16:00

Fotoaktion mit Eva-Maria Reinwald

26. September 2020

Bonn, Universitätsclub

10:00-16:00 Uhr

24. September 2020

Iserlohn

24.09.2020, 19:30 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Eva-Maria Reinwald

23. September 2020

Remscheid

23.09.2020, 19:00

Diskussion mit Eva-Maria Reinwald

22. September 2020

Hilden

22.09.2020, 19:00

Vortrag mit Eva-Maria Reinwald

22. September 2020

Online-Veranstaltung

22.09.2020, 15:00 Uhr

im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz

19. September 2020

Dortmund - Messe Fair Friends

19.09.2020, 15:00

Diskussion mit Eva-Maria Reinwald

Mehr erfahren

Recht und Gerechtigkeit

Handreichung zum kirchlichen Engagement in der Initiative Lieferkettengesetz

Bausteine für Gottesdienste oder politische Abendgebete und weitere Anregungen zum Engagement von Kirchengemeinden und kirchlichen Gruppen in der Initiative Lieferkettengesetz finden sich in dieser Handreichung.

Mehr erfahren

Aus unserem Blog

Zwangsarbeit in Xinjiang stoppen!

Belt&Road Initiative: Chinas weicher Unterleib

Chinas "Neue Seidenstraße" und deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Neue Strategien, alte Perspektive

Stimmen über Südwind

Südwind widmet sich der Ökonomie und der Ökumene. Südwind verbindet die Werktage mit dem Sonntag und fördert die Stimmigkeit von Arbeiten, Leben und Glauben in einer globalisierten Welt.

Eckhard Eyer, Unternehmensberater in Ockenfels bei Köln und Mitglied des Stiftungrates der Stiftung SÜDWIND

,,

Das SÜDWIND-Institut ist aus dem kirchlichen Umfeld als Instanz in Fragen zu Nachhaltigkeit und Kapitalanlage nicht mehr wegzudenken und für uns ein wichtiger und geschätzter Gesprächspartner. Außerdem ist die Professionalität von SÜDWIND, die sich mit unserem christlichen Wertekanon vereinbaren lässt, ein strategischer Mehrwert für unser Haus.

Thomas Katzenmeyer, Vorsitzender des Vorstandes der Evangelischen Bank e.G.

,,

Online spenden