Jetzt online

EU-Afrika Blog

Aktuelles/Pressemitteilungen

Pressemitteilung: Neuer EU-Afrika-Blog von SÜDWIND. Ab heute online

[Bonn, 04.02.2020] Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft ab Juni 2020, ein Nachfolge-Abkommen für das auslaufende Cotonou-Abkommen und die scheinbar ewige Frage nach einer „gemeinsamen europäischen Lösung“ im Umgang mit Migration und Flucht. In vielerlei Hinsicht werden die Karten der EU-Afrika-Beziehungen 2020 neu gemischt. SÜDWIND möchte mit einem neuen Online-Angebot zu einem differenzierteren Afrika-Bild und zu einer stärkeren Berücksichtigung der Interessen der afrikanischen Partner*innen durch die EU-Politik beitragen.

Mehr erfahren

Zuletzt erschienen

Auf ein Tässchen. Die Wertschöpfungskette von Kaffee

Kaffee ist der meistgehandelte Agrarrohstoff der Welt. Die Menschen in Deutschland tranken im Jahr 2017 pro Kopf mit 162 Litern mehr Bohnenkaffee als Wasser (148 Liter), erst danach folgen Erfrischungsgetränke und Bier. Damit ist die Kaffeebohne einen weiten Weg gegangen vom begehrten Luxusobjekt zum Allerwelts-produkt und von ihrem Anbaugebiet, in die heimische Tasse. Dabei ist immer mehr aus dem Blick geraten, wie aufwendig der Anbau und die Weiterverarbeitung von Kaffee sind.

Die vorliegende Studie zeichnet die komplexe Wert-schöpfungskette mit samt ihren sozialen und ökologi-schen Problemen nach, gibt einen Überblick über wich-tige Anbau-, Import- und Exportländer und schließt mit Empfehlungen zu dringend erforderlichen Maßnah-men seitens Unternehmen, Politik und Regierungen. .

Bestellung

Aus unseren Netzwerken

Pressemitteilung zum Tag der Menschenrechte: 42 Unternehmen fordern Lieferkettengesetz – wachsende Unterstützung auch aus Kirchen und Parteien

[Berlin/Bonn, 09.12.2019] Die Unterstützung für ein Lieferkettengesetz in Deutschland wächst: Vor dem morgigen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember haben sich 42 deutsche Unternehmen für ein solches Gesetz ausgesprochen. Die beiden Regierungsparteien CDU und SPD haben auf ihren Parteitagen Beschlüsse für ein Lieferkettengesetz gefasst. Und auch zentrale Gremien und Würdenträger der beiden großen Volkskirchen fordern einen gesetzlichen Rahmen. Ein Lieferkettengesetz würde deutsche Unternehmen dazu verpflichten, sich in ihren globalen Geschäften an umwelt- und menschenrechtliche Standards zu halten. Bundesarbeitsminister Heil hatte heute im Spiegel angekündigt, einen entsprechenden Gesetzesentwurf mit „klaren Haftungsregeln“ zu erarbeiten.

Mehr erfahren

Audio/Video

Vergeudete Talente Tagungdokumentation

Am 11. Dezember 2019 fand das Fachgespräch „Vergeudete Talente – Wie können Arbeitsmigrantinnen besser gefördert werden?“ in Bonn Stadt. Dr. Sabine Ferenschild diskutierte mit Expert*innen Hürden, Probleme und mögliche Lösungen zentralen Fragen der besseren beruflichen Integration von Frauen aus Nicht-EU Ländern.

Die jetzt erschienen Videodokumentation fasst den Tag zusammen.

Mehr erfahren

Termine/Veranstaltungen

18. Juni 2020

Hamm

28.06.2020, 19:00 Uhr

Diskussionsveranstaltung mit Eva-Maria Reinwald

14. Mai 2020

Erkrath

14.05.2020, 19:00 Uhr

Vortrag von Eva-Maria Reinwald

24. April 2020

Köln

24.-26.04.2020

mit einem Workshop mit Eva-Maria Reinwald am 25.04.2020

27. März 2020

Braunschweig

27.- 29.03.2020

mit Sabine Ferenschild

07. März 2020

Mönchengladbach

07.03.2020

Studientag mit Eva-Maria Reinwald

04. März 2020

bundesweit

04.03.2020, 18:00 Uhr

Web-Seminar mit Eva-Maria Reinwald

02. März 2020

Duisburg

02.03.2020

Diskussion mit Eva-Maria Reinwald

Mehr erfahren

Recht und Gerechtigkeit

Schafft Recht und Gerechtigkeit

Unser kirchliches Engagement innerhalb der Initiative Lieferkettengesetz

Mehr erfahren

Aus unserem Blog

Wenn Frauen migrieren – Gründe und Hürden

Wenn Frauen migrieren – von Hürden zu Lösungen

Vergeudete Talente

„Das Putzfrauen-Vorurteil muss geändert werden“

Stimmen über Südwind

The work of SÜDWIND has been important for creating a fair world economy in the past and is going to be important in the future.

May Wong, AMRC – Asia Monitor Resource Center

,,

Was wäre nachhaltiges Investment ohne SÜDWIND? Wie eine Suppe, in der die entscheidende Brise Salz fehlt!

Robert Haßler, Vorstandsvorsitzender der oekom research AG

,,

Online spenden