Aktuelles/Pressemitteilungen

Lieferkettengesetz: Noch nicht am Ziel, aber endlich am Start!

Am 11.06.2021 hat der Bundestag das Lieferkettengesetz beschlossen. Das ist ein großer Schritt für Menschenrechte und Umwelt in den Lieferketten, denn erstmalig nimmt ein Gesetz Unternehmen hierzu in die Pflicht und stellt sich skrupellosen Geschäftspraktiken entgegen. Mit unseren Bündnispartner*innen in der Initiative Lieferkettengesetz haben wir lang dafür gekämpft, viele Widerstände mussten überwunden werden. Mit dem Gesetz sind wir noch nicht am Ziel, aber endlich am Start.

Mehr erfahren

Zuletzt erschienen

Jahresbericht 2020

Was macht SÜDWIND aus? SÜDWIND lässt sich von den rauen Wogen der Pandemie nicht von seinem Kurs abbringen und lenkt den Blick weiter kontinuierlich auf diejenigen, die schon ohne Pandemie tagtäglich um ihr Überleben kämpfen. SÜDWIND kämpft an der Seite der Partner*innen für gerechtere Strukturen und legt die Wunden des weltwirtschaftlichen Systems offen. SÜDWIND...

Bestellen

Aus unseren Netzwerken

Die deutsche Entwicklungspolitik hat Verbesserungsbedarf

Berlin, 9. Juni 2021 – Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat die Effektivität der deutschen Entwicklungspolitik analysiert und sieht erheblichen Verbesserungsbedarf. VENRO begrüßt den internationalen Prüfbericht, mit dem sich der Bundestagsausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in seiner heutigen Sitzung befasst.

Mehr erfahren

Audio/Video

"Wissenschaf(f)t Gerechtigkeit - 30 Jahre SÜDWIND"

SÜDWIND blickt im Jahr 2021 auf 30 Jahre Expertise im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und globaler Gerechtigkeit zurück. Im Jubiläumsjahr wollen wir unter dem Slogan „Wissenschaf(f)t Gerechtigkeit“ an die gegenwärtigen Diskussionen um die Rolle von Wissenschaft in politischen Prozessen anknüpfen und auf die wichtige Funktion von Zivilgesellschaft innerhalb dieser Prozesse aufmerksam machen.

Mehr erfahren

Termine/Veranstaltungen

06. Juli 2021

Online-Veranstaltung der ESG Wuppertal

06.07.2021, 18:30 Uhr

mit Eva-Maria Reinwald

06. Juli 2021

Online-Veranstaltung

06.07.2021, 10:00

mit Sabine Ferenschild

01. Juli 2021

Der siebte von acht digitalen Salons von SÜDWIND

online

01.07.2021

mit Ise Bosch, Ricarda Lang und Sabine Ferenschild  

28. Juni 2021

Online-Veranstaltung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

19:00 Uhr

mit Eva-Maria Reinwald

25. Juni 2021

online

25.06.2021

mit Pedro Morazán

22. Juni 2021

Online-Fachkonferenz von Missio

22.-23.06.2021

mit einem Podium Eva-Maria Reinwald

19. Juni 2021

Bonn, Gustav-Stresemann-Institut

10:00-16:00 Uhr

17. Juni 2021

Der vierte von sieben digitalen Salons von SÜDWIND

online

17.06.2021 - 19:30

mit Kristina Jeromin, Christian Müller und Ulrike Lohr

 

17. Juni 2021

Online-Vortrag im Rahmen der Hochschultage für Nachhaltigkeit Freiburg

12:00 Uhr

Vortrag von Eva-Maria Reinwald

14. Juni 2021

Webseminar im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz

18:00 Uhr

Organisiert von FIAN, Germanwatch, Inkota und SÜDWIND

Mehr erfahren

Recht und Gerechtigkeit

Handreichung "Gegen ausbeuterische Kinderarbeit - für Kinderrechte"

Das UN-Jahr zur Beseitigung von Kinderarbeit ist ein Anlass, sich besonders für die Kinderrechte im weltweiten Wirtschaften stark zu machen. Eine Handreichung gibt Anregung für Kirchengemeinden.

Mehr erfahren

Aus unserem Blog

AIIB Watch Weltkarte zeigt Verletzungen von Menschenrechts- und Umweltstandards durch Asiatische Infrastruktur-Investitionsbank

Afrika, China und Europa: zwischen Abhängigkeit, Konkurrenz und Kooperation

Zwangsarbeit in Xinjiang – eine Herausforderung für viele Branchen

Der 17+1 Gipfel – wie geht es weiter?

Stimmen über Südwind

Besonders schätze ich an den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Südwind die Verbindung zwischen außerordentlich hoher Fachkompetenz gepaart mit sehr großem persönlichen Engagement, sich für eine gerechtere und nachhaltige Wirtschaftweise einzusetzen.

Silke Stremlau, Generalbevollmächtigte bei der BANK IM BISTUM ESSEN eG

 

,,

SÜDWIND ist seit vielen Jahren ein überzeugender Partner des Kirchentages – die Mitarbeitenden bringen ihr exzellentes Fachwissen in die Vorbereitungen und in das große Fest des Engagements ein. Gemeinsam sensibilisieren und informieren wir auf diese Weise viele Menschen für eine gerechtere und ökologisch sensiblere Weltwirtschaft. Wer etwas weiß, kann etwas tun. Dem engagierten Team wünsche ich viel Wind in den Segeln und volle Kraft voraus!

Dr. Ellen Ueberschär, ehem. Generalsekretärin Deutscher Evangelischer Kirchentag und Vorstandsmitglied Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

,,

Online spenden